Neuigkeit

CORONA-Pandemie -Notbetreuung Kindertageseinrichtungen


Anspruch auf eine Notbetreuung in Kindertageseinrichtungen haben Kinder, bei denen beide Erziehungsberechtigte bzw. die oder der Alleinerziehende von ihrem Arbeitgeber am Arbeitsplatz als unabkömmlich gelten. Dies gilt für Präsenzarbeitsplätze ebenso wie für Home-Office-Arbeitsplätze. Auch Kinder, für deren Kindeswohl eine Betreuung notwendig ist, haben einen Anspruch auf Notbetreuung.

Bitte füllen Sie unten beigefügtes Formular aus und geben dieses im Rathaus ab, falls Sie eine Notbetreuung in Anspruch nehmen müssen.

Die Notbetreuung erfolgt jeweils in der Einrichtung, welche das Kind bisher besucht.

Bitte geben sie nur die Zeiten an, in denen ihr Kind nicht von Ihnen bereut werden kann. Es handelt sich um eine reine „Notbetreuung“ und darf nur für die Zeiten in Anspruch genommen werden, in denen sie arbeiten.

Soweit Sie im Frühjahr schon eine Notbereuung in Anspruch genommen haben und die o.g. Bedingungen schon damals erfüllt waren und sich hier keine Änderungen ergeben haben, können Sie dies mit beigefügtem Formular bestätigen und ebenfalls im Rathaus abgeben und so ab Mittwoch wieder an der Notbetreuung teilnehmen.

Bestätigung der bisherigen Daten der Erstantragsstellung

Sollten sich hier jedoch Änderungen ergeben haben, müssen Sie bitte das Formular neu ausfüllen.

Bezüglich der Notbetreuung von Schulkindern wenden Sie sich bitte direkt an die Schule.

^
Download