Neuigkeit

Corona-Virus in Baden-Württemberg
Schließung der Schulen und Kindergärten ab Dienstag, 17.03.2020


In der Gemeinde Herbertingen betrifft dies folgende Einrichtungen:

Schulen:
  • Lilly-Jordans-Grundschule mit Außenstelle in Hundersingen,
  • Außenstelle der Michel-Buck-Gemeinschaftsschule,
 
Kindergärten:
  • Kath. Kindergarten St. Nikolaus mit Kinderkrippe,
  • Kath. Kindergarten Don Bosco,
  • Kindergarten Pusteblume Hundersingen,
  • Kindergarten Sternschnuppe Marbach,
  • sowie alle Kindertagespflegepersonen.
Am Montag, 16.03.2020 sind die Einrichtungen noch normal geöffnet, jedoch sollte hier die Zeit durch die Eltern genutzt werden, ggf. alternative Betreuungsmöglichkeiten für ihre Kinder zu organisieren. Die Betreuung der Kinder bei den Großeltern ist grundsätzlich keine Option, da diese häufig bei einer Infektion bereits zu einer Risikogruppe zählen können. Ebenfalls werden die Schulen den Schülerinnen und Schülern Aufgabenpakete für die Zeit der Schulschließung mitgeben.
Ab Dienstag, 17.03.2020 ist vorgesehen, durch die Gemeinde Herbertingen in Zusammenarbeit mit der Katholischen Kirche eine Notbetreuung für jüngere Kinder anzubieten. Diese Notbetreuung ist lediglich für Kinder gedacht, deren beide Elternteile (bei Alleinerziehenden: Deren sorgeberechtigter Elternteil) in sogenannten „systemrelevanten Berufen“ arbeiten. Sofern nur ein Elternteil in einem der Berufe tätig ist, besteht kein Anspruch auf die Notbetreuung!
Folgende Berufsfelder sind laut der Landesregierung insbesondere systemrelevant:
  • Polizei,
  •  Feuerwehr, dies gilt auch für die Angehörigen der freiwilligen Feuerwehr, die in einem sonst nicht systemrelevanten Berufsfeld arbeiten,
  • medizinisches und pflegerisches Personal,
  • Hersteller von für die Versorgung notwendigen Medizinprodukten,
  • Lebensmittelproduktion und Lebensmitteleinzelhandel,
  • Telekommunikation, Energie- und Wasserversorgung, Wasserentsorgung, sowie
  • ÖPNV
Im Zweifel entscheidet die Gemeinde, ob ein Anspruch auf Betreuung besteht.

Familien, die ab Dienstag, 17.03.2020 eine Notbetreuung für Ihre Kinder im Kindergartenalter benötigen, wenden sich bitte ab Montagmorgen, 8.00 Uhr an die Gemeindeverwaltung Herbertingen unter der Rufnummer 07586/9208-35 bzw. ab sofort per Mail unter dem Stichwort „Notbetreuung“ an info@herbertingen.de.

Bei der Anmeldung zur Notbetreuung benötigen wir folgende Daten:
  • Name, Anschrift und Geburtsdatum des/r Kindes/r sowie Kontaktdaten der Eltern (E-Mail, Telefon)
  • Art und Umfang der Betreuung (Krippe, Ganztag, Regelkindergarten, Anzahl der Tage)
  • Angaben zu den Berufen der sorgeberechtigten Elternteile mit Nachweis (Arbeitsvertrag)
  • Bisherige Betreuungseinrichtung
Die Notbetreuung wird für Kinder im Kindergartenalter voraussichtlich in den Räumen des Kindergarten St. Nikolaus in Herbertingen stattfinden.

Die Notfallbetreuung  an den Schulen  erstreckt  sich auf den Zeitraum  der regulären  Unterrichtszeit  dieser  Schülerinnen  und Schüler sowie auf die Klassenstufen 1-4 in der Grundschule und den Klassen 5 und 6 in der Gemeinschaftsschule.  Die Einteilung des Kinder  und des beaufsichtigenden Personals obliegt der Schulleitung.

Weitere Informationen hierzu finden Sie auf den Homepages der Schulen: Abschließend möchte ich an das Verständnis aller Betroffenen appellieren und weiterhin zur Besonnenheit in dieser Ausnahmesituation aufrufen. Es gilt jetzt, mehr als sonst, gegenseitige Rücksichtnahme walten zu lassen. Wenn wir dies alle gemeinsam tun, können wir die Auswirkungen dieser Krise in Grenzen halten und in absehbarer Zeit auch wieder zu unserem Alltag zurückkehren.

Für Ihr Mitwirken danke ich Ihnen recht herzlich.


Mit freundlichen Grüßen
Ihr
 
Magnus Hoppe
Bürgermeister